<
5 / 12
>
 
09.05.2020

Corona -UPDATE - von der Ortsbürgermeisterin - 09.05.2020

Ortsbürgermeisterin Bettina Schultze
 
Liebe Sünteltalerinnen und Sünteltaler,

Es sind Lockerungen in Sicht!

Nachdem unsere heimischen Gastronomen uns an den vergangenen Wochenenden mit ihrer Kochkunst für uns zum Abholen verwöhnt haben, dürfen wir nun bald wieder bei Hesse im Biergarten oder im Waldhof
auf der Terrasse sitzen, unter Einhaltung aller Abstandsregeln natürlich.

Es besteht auch konkrete Aussicht, dass unser Waldbad vielleicht noch im Mai wieder öffnet.

Sport- und Spielplätze sind wieder geöffnet. Die Fußball-Jugendtrainer von Grün-Weiß Süntel überlegen sich Trainingseinheiten ohne Körperkontakt. Kreativität ist gefragt.Natürlich alles ohne Nutzung
der Duschen und Umkleidekabinen. Ich denke, das bekommen wir schon hin.

Im Nimmerland in Unsen wird nur eine Notgruppe Kinder betreut. Wir hoffen, dass es auch dort sukzessive voran geht. Auch Kindertagesstätten und Grundschulen öffnen nach und nach ihre Räumlichkeiten.

Auch die Kirchen dürfen nun wieder Gottesdienste mit echter Gemeinde feiern. Wobei Frau Schimmelpfeng die Videobotschaften aus unserer St.Aegidien Kirche, mit technischer Unterstützung von Hartmut Großekettler,
ganz wunderbar gestaltet hat. Dankeschön!

Sie sehen, es geht voran. Alles nach wie vor mit gebotenem Abstand und meistens mit Mund-Nasen Maske. Ich befürchte, dass diese Masken noch lange unseren Alltag begleiten werden. Immerhin gibt es jetzt Masken zu kaufen.
Wochenlang waren wir auf die fleißigen Hände einiger Sünteltalerinnen angewiesen. Ich schätze, dass sie mehr als 1000 Masken genäht haben. Grund genug einmal in alphabetischer Reihenfolge die fleißigen Organisatorinnen
(mal gab es kein Gummiband, dann brauchte man rostfreien Draht, dann andere Stoffe,…), Zuschneiderinnen, Büglerinnen und Näherinnen zu erwähnen:

Manuela Blume
Marlies Dankwart
Suzette Engel
Jana Jothann
Nicole Jothann
Severine Karock
Andrea Kasten,

Christina Lauterbach
Monika Steudle.

Vielen, vielen Dank ihr lieben Frauen.

Etliche Bürgerinnen und Bürger haben gerne die immer bunter werdenden Masken getragen und zum Teil sehr großzügig gespendet, damit neues Material gekauft werden konnte. Ich hoffe, dass für später noch genug Geld
für ein kleines Dankeschön für unsere Näherinnen verbleibt. Vielleicht hat der Ortsrat auch eine Idee?

Der Ortsrat Sünteltal wird wohl noch vor den Sommerferien einmal tagen. Wann und wo wird noch veröffentlicht.

Als Ortsbürgermeisterin besuche ich ja normalerweise unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zu runden Geburtstagen und, wenn der Termin bekannt ist, zu besonderen Ehejubiläen. Das war in Zeiten der strengen
Kontaktsperre natürlich auch nicht möglich. So habe ich mir die Termine nach telefonischer Absprache mit den Jubilaren auf ein Jahr später gelegt. Er kann ja auch der 81. Geburtstag besonders sein, oder?
Ich denke, es wurden ganz viele Feste verschoben. Besondere Geburtstage, Konfirmationen, Hochzeiten, … . Wahrscheinlich werden wir demnächst besonders viele Feste feiern, hoffentlich!

Nur der Mittagstisch beim DRK in Holtensen pausiert leider noch. Einerseits gehören unsere Gäste vom Alter her überwiegend zur Risikogruppe, andererseits ist es nicht so einfach im DRK Raum große Abstände einzuhalten.
So werden wir wohl noch bis nach den Sommerferien abwarten. Wenn es wieder losgeht gibt es Aushänge, und Anrufe, und Mund zu Mund Propaganda.
Ich versichere Ihnen, den Köchinnen fehlt die Gemeinschaft auch. Und wir habe so viele Ideen!

Sehen wir das Positive. Es geht voran. Wir können uns in kleinen Gruppen treffen, etwas Sport treiben, aber……. mindestens 1,5 m Abstand halten und Maske aufsetzen!
Bleiben Sie gesund, wir sehen uns im Dorf.

Bettina Schultze, Ortsbürgermeisterin Sünteltal