<
1 / 31
>
 
13.11.2021

11.11.2021 - 1. Ortsratssitzung

Ortsrat Sünteltal
 
Liebe Sünteltaler Bürgerinnen und Bürger,
in der letzten Woche hat sich unser frisch gewählter Ortsrat konstituiert.
Ausgeschieden sind Markus Weber ( CDU)nach 15 Jahren und Manuela Dorn( SPD), nach mehr als 11 Jahren Ortsratstätigkeit.
Neben den neu gewählten Stefan Gayko ( CDU) und Maximilian Bolte ( SPD) sind für die SPD Andreas Franke, Heiko Michaelis, Markus Maihöfer und Bettina Schultze  im Ortsrat weiterhin die direkten Vertreter* innen der Bürgerschaft. Außerdem haben für die CDU Dr. Hermann Niederhut und Stephan Torster und für die F.D.P. Ulrich Schmidt ihr Mandat wiedererlangt.

Gleich zu Beginn der neuen Legislatur stellt uns die Verwaltung der Stadt Hameln vor große Probleme: unser, seit 2018 in Planung befindlicher, Anbau am Kindergarten in Holtensen soll viel teurer werden. In der Vorplanung hatte die Verwaltung zunächst Kosten von ca. 900.000,- EUR errechnet und im Laufe der Zeit auf 1,1 Mio. EUR erhöht. Für diese Vorplanung waren bereits 50.000,- EUR in den Haushalt eingestellt und sicher auch verbraucht worden.

Jetzt hat man konkret geplant und die Topografie des Grundstücks bemerkt.
Dies und Baukostensteigerungen und andere widrige Umstände haben ein Volumen von 2,45 Mio. EUR ergeben! Das ist im Verhältnis zu der Anzahl der zu schaffenden Betreuungsplätze sehr hoch. Noch dazu, wo Hameln nun Bedarfskommune geworden ist. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass diese Erweiterung erst einmal nicht kommt. Außerdem sind im Nimmerland in Unsen noch Plätze frei und wir haben in 2020 und 2021 nicht mehr so hohe Geburtenzahlen gehabt. Kein Wunder, wenn die Kinder, für die Krippenplätze geschaffen werden müssen, bei Baufertigstellung mindestens schon in der Grundschule angekommen sind (Zitat B. Schultze)

Des Weiteren haben wir die Vertreter für den Wasserbeschaffungsverband Süntelwald wieder bestätigt. Andreas Busam und Heiko Michaelis. Stellvertreter sind Stefan Gayko und Ulrich Schmidt.

Bis zur nächsten Sitzung unseres Ortsrates, voraussichtlich am 20.01.2022, werden wir uns
- um eine bessere Beleuchtung auf dem Parkplatz am Schwimmbad bemühen,
- recherchieren, wann endlich der Radweg zwischen Holtensen und Unsen ausgebessert wird,
- nachfragen, wie der Stand zum Radwegebau Pötzen - Flegessen ist,
- klären, warum die Buswartehäuschen in Unsen nicht beleuchtet sind,
- uns informieren, wie man eine Genossenschaft für ein Dorfprojekt gründet,
- bei der ZGW nachfragen, was die Belüftung des Ballraumes in Unsen macht,
- wo wir Wildblumenflächen bekommen,
…… und was sonst so ansteht.

Es gibt also genug zu tun. Aber, kein Problem, wir tun das immer zum Wohle des Sünteltals.

Herzliche Grüße,
Bettina Schultze, Ortsbürgermeisterin Sünteltal


(Bilder durch Anklicken vergrößern)